Slider

April 17, 2024

17.04.2024, Bonn Bad Godesberg

Erstes Vernetzungstreffen: Bad Godesbergerinnen und Bad Godesberger mit Gewerbe oder Immobilieneigentum im Stadtzentrum treffen sich erstmals im Rahmen des neuen Zentrenmanagements. Ziel des Treffens ist es, gemeinsam Strategien zu erarbeiten – für ein Informationsmanagement und die Bewältigung der Einschränkungen während der Umgestaltung am Fronhof und auf dem Theaterplatz. Das Treffen bietet eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und die Zusammenarbeit zu fördern.
April 16, 2024

16.04.2024, Diez

„Lebendiges Zentrum Diez“: Was kann die Stadt unternehmen, damit ihr Zentrum lebendiger und attraktiver wird? Diese Frage steht im Fokus der Auftaktveranstaltung mit Stadtbürgermeisterin Annette Wick. Rund 70 engagierte Bürgerinnen und Bürger informieren sich über das Projekt, mit dem Diez langfristig aufgewertet werden soll. Kleine Workshops bringen etliche Schwächen ans Licht, aber auch Stärken. Wir werten diese und weitere Hinweise aus unterschiedlichen Beteiligungsformaten aus und binden sie in das integrierte Stadtentwicklungskonzept ein.
April 12, 2024

12.04.2024, Alzey

Enkeltrick und Co: Der Schutz vor Betrugsmaschen am Telefon ist das Thema der Infoveranstaltung für Seniorinnen und Senioren. Polizeihauptkommissarin Eva Koch stellt die gängigsten Betrugsmaschen – wie Enkeltrick, falscher Polizeibeamter oder falsche Gewinnversprechen – vor und gibt wertvolle Tipps zum Umgang mit diesen betrügerischen Telefonaten. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Stadt Alzey in Kooperation mit unserem Quartiersmanager der „Sozialen Stadt Alzeyer Osten“ und dem Beratungszentrum der Polizei Mainz.
April 10, 2024

10.04.2024, Bonn Bad Godesberg

Zweites Fastenbrechen im „Ort der Begegnung“: Nach dem erfolgreichen ersten Fastenbrechen in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Bonn feiert unser Quartiersmanager das zweite gemeinsame Fastenbrechen mit dem Verein Südarabischer Frauen. In sehr angenehmer Runde genießen die Frauen einen schönen Abend mit leckeren Speisen und netten Gesprächen. Sie freuen sich, dass es jetzt in Bad Godesberg einen solchen Raum gibt, in dem sie die Möglichkeit haben, sich kennenzulernen und auszutauschen.
April 8, 2024

08.04.2024, Mainz

Neuer Auftrag: Lerchenberg, Mombach und Neustadt – alle drei sind aktuell noch Gebiete der „Sozialen Stadt“. Doch wie kann die Stadtteilkoordination nach Ablauf der Förderung verstetigt werden? Die Stadt Mainz beauftragt uns, unter Beteiligung von Öffentlichkeit, Verwaltung und Politik ein Konzept zu erarbeiten. Dieses soll so angelegt sein, dass eine Wiederaufnahme in das Förderprogramm und eine Übertragung auf andere Regionalfenster innerhalb der Stadt möglich sind. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit vor Ort in unserer Landeshauptstadt!
April 4, 2024

04.04.2024, Bonn

Für eine lebendigere Innenstadt: Kaum ins Leben gerufen, fördert der Verfügungsfonds bereits acht gemeinwohlorientierte Projekte! In ihrer Sitzung diskutieren und entscheiden die Mitglieder des Vergabegremiums über die vielfältigen Anträge von Vereinen, Initiativen und Privatpersonen. Ob Kunst und Kultur, Klimaschutz und Teilhabemöglichkeiten oder die Unterstützung des Einzelhandels – die Projekte haben eines gemein: dass sie die Bonner Innenstadt attraktiver machen. Unser Innenstadtmanager verwaltet den Fonds und moderiert das Gremium.
April 2, 2024

02.04.2024, Idar-Oberstein

Verwandlung mit Poesie: Seit kurzem schmückt eine Folie die Schaufenster einer leerstehenden Immobilie am Platz „Gilsbachs Eck“. Gemeinsam mit der Stadtarchivarin Dr. Svenja Schmitt hatte die Wirtschaftsförderung der Stadt ein altes Gedicht ausgesucht, das unsere Grafikerin zu einem Hingucker hat werden lassen: „Mein Oberstein“ ist aus dem Jahr 1893 und stammt aus der Feder von Hugo Rupp, der selbst im Stadtteil Oberstein lebte. Bereits im letzten Sommer hatten wir eine unschöne Fassade im Rahmen des Projekts Citymood bekleben lassen.
März 28, 2024

28.03.2024, Bad Boll

Fachtagung „Bezahlbares Wohnen in Kommunen“: Der Bedarf an Wohnraum ist enorm, der Spielraum für wirtschaftliche Projekte aber sehr klein – da sind sich Luisa Pauge vom Gemeindetag und Dr. Iris Beuerle vom VBW einig. Akteure erläutern, wie sie mit den Herausforderungen umgehen. Wie dennoch neuer Wohnraum entstehen kann, zeigt uns Bernd Weiler von der Kreisbau am neuen Info-Pavillon beim Projekt „Badwiesen 2030“ in Kirchheim: Bestand aus den 1960er Jahren wird modernisiert und durch An- und Neubauten in Holz-Hybrid-Bauweise klug ergänzt.
März 28, 2024

27.03.2024, Bonn Bad Godesberg

Fastenbrechen: Köstliche Speisen und angenehme Atmosphäre – im „Ort der Begegnung“ feiern wir am Abend mit vielen Gästen ein schönes Fest! Das Fastenbrechen ist so viel mehr als das gemeinsame Essen. Das Ritual zeigt, wie Menschen durch gegenseitiges Verständnis und Respekt eine inklusive und vielseitige Gesellschaft gestalten können. Zusammen mit der Flüchtlingshilfe Bonn hat unser Quartiersmanager die Organisation durchgeführt. Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit – bis zum nächsten Mal!
Cookie Consent mit Real Cookie Banner