stadtberatung_sven_fries_projekte_gbs_festschrift_titelbild
SPEYERDas Buch zum Jubiläum – Festschrift der GBS
März 15, 2022
16.03.2022, Ostfildern
März 16, 2022

MAINZ
Inklusion braucht Beteiligung – Gemeindeintegriertes Wohnen für psychisch beeinträchtigte Menschen

Auftraggeber:
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie

Zeitraum: 2013

Projektpartner
Institut für angewandte Sozialwissenschaften, Stuttgart Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR, Klingenmünster Heidehof Stiftung, Stuttgart

Das Handbuch „Inklusion braucht Beteiligung“ ist eine praxisbezogene Orientierungshilfe. Es zeigt, wie die Inklusion von chronisch psychisch beeinträchtigten Menschen auf kommunaler Ebene umgesetzt werden kann. Es soll aufklären, informieren, sensibilisieren und zum Handeln motivieren. Es dient als „Handwerkszeug“ für Kommunen (hier vor allem für die Bereiche Stadtentwicklung und Sozialplanung), für die Wohnungswirtschaft, für Investoren, für Einrichtungen der psychiatrischen Versorgung, für Psychiatriebeauftragte, für Betroffene und ihre Angehörigen sowie für Multiplikatoren. Im Anschluss an die Veröffentlichung brachten drei Regionalkonferenzen – in Speyer, Koblenz und Mainz – die Inhalte lokalen Akteuren näher.

Handbuch Inklusion